Karottenkuchen - locker und saftig

Karottenkuchen Foto

Zutaten

350g Mehl
1 Pk Backpulver
250g Karotten, gerieben
250g Mandeln, gemahlen
300g Zucker
1 Prise Salz
200g Butter, zerlassen
4 Eier
1 unbehandelte Zitrone, Saft und abgeriebene Schale
1 TL Zimt
außerdem: Springform (Durchmesser 26-28 cm)
Backpapier
500g Fondantmasse für die Deko

Die Springform mit Backpapier auslegen(Tipp). Backofen vorheizen auf 180°C (Ober- und Unterhitze).

Das Mehl mit Salz, Zimt und Backpulver vermischen und bereitstellen. Die Karotten mit den Mandeln gut mischen - es sollte so gleichmäßig wie möglich sein, weil die feuchten Zutaten zum Klumpen führen können.

Eier trennen, dabei das Eiweiß in eine große Schüssel geben. Eigelb, zerlassene Butter, Zitronensaft und -schale zur Karotten-Mandelmischung geben. Die Masse sollte weich sein und sich gut mit einem Löffel umrühren lassen.

Eiweiß mit 1 EL Wasser aufschlagen. Den Zucker nach und nach einrieseln lassen und weiterschlagen, bis der Eischnee gleichmäßig cremig ist.

Karottenmischung unter den Eischnee heben, dann das Mehlgemisch drübersieben und unterheben. Teig in die Springform füllen und 50-60min backen.

Für die Dekoration die Fondantmasse auf einer mit Puderzucker bestreuten Fläche etwa 5mm dick ausrollen. Den ausgekühlten Kuchen damit bedecken, glattstreichen und den überstehenden Rand abschneiden. Etwa 3/4 der restlichen Fondantmasse orange, 1/4 grün einfärben. Karotten daraus formen und den Kuchen damit dekorieren.



Rezept in Druckversion
Home