Grieß- oder Haferbrei

Hafer- oder Griesbrei

Zutaten

150 ml Milch
1 Prise Salz
2 EL zarte Haferflocken oder Grieß (z.B. Dinkelgries, Maisgries)
außerdem: 1 TL Butter
Variationen: Zimt und Zucker
etwas Vanilleextrakt
Obst (Banane, Pfirsich, Kiwi, Obstsalat
Zuckerrübensirup oder Honig
Reibekäse (bei Maisgrieß)

Ein beliebter, schneller Snack für Groß und Klein, und auch eine Zutat für alle meine Brotrezepte. Die Menge ist genau richtig als Kleinkindportion - für einen Erwachsenen ist die doppelte Menge ganz gut. Man kann statt Haferflocken zum Beispiel auch Dinkelgrieß nehmen, um zu variieren.

Milch in einem Topf erwärmen. Sie sollte dampfen, aber nicht kochen, denn wenn die Milch zu heiß ist, klumpt der Grieß schneller, als man rühren kann.

Eine Prise Salz und das Getreide hinzutun, dann unter ständigem Rühren köcheln. Grieß sollte ziemlich schnell andicken, Haferflocken müssen richtig aufkochen und brauchen etwas länger. Um das abzukürzen, geb ich sie manchmal kurz in den Zerkleinerer, dann geht es mit den Haferflocken auch schneller.

Wenn der Brei angedickt ist und sich beim Rühren vom Boden löst, den Topf vom Herd nehmen und die Butter einrühren.

In beliebiger Variation servieren. Wenn man den Brei mit Maisgries (Polenta) gemacht hat, kann man gut etwas mehr Salz und Butter hinzugeben und vor dem Servieren Reibekäse drunterrühren - als eigenständige Mahlzeit oder als Beilage zu Fleisch oder Gemüse.



Rezept in Druckversion
Home